Es war mal wieder soweit: der Saisonauftakt stand plötzlich vor der Tür, der BerlinCup musste verteidigt werden, das Wetter war super, kein Schnee...

Als sich nach den angemeldeten 3 Weltraumjogger dann doch 6 beim Start einfanden, war die Überraschung groß: "Wie, du auch hier, dann hätte ich ja nicht kommen brauchen..." hörte man oft.

Schließlich begaben sich dann Marc, Olli, Dieter, Benny, Peter und ich an den Start, angefeuert und unterstützt von Mario, Kola und Nils.

Leider fehlte uns Goldi in der 1. Startreihe, aber Benni und Peter stürmten ebenfalls gleich los, obwohl Peter mit seinem geliehenem Rad noch skeptisch war. So kamen die beiden auch nach den 5,5 km als erste WJs in die Wechselzone, dicht gefolgt von Olli, der nun auf dem Rad seine Stärke ausspielen wollte.... Danach kam Marc in die Wechselzone, den ich beim Wechseln überholen (!!!) konnte (was jedoch nicht lange anhielt). Detlef sah noch frisch aus als er schließlich aufs Rad wechselte.

wj_gruppe_winterdu

Das Schöne bei diesem Wettkampf ist, dass man sich mehrfach trifft, weil Rad- und Laufrunden entgegengesetzt sind. Nun ging es an die 4 Radrunden zu je 5,5 km mit einem heftigen Berganstieg und mehreren Sandmulden, die es zu bezwingen galt. Mit so einem Mountainbike machte das aber gar nichts aus, es fährt praktisch von selbst, die Berge verschwinden, der Sand treibt zusätzlich in Richtung Ziel. Danke Benny für dein Magic-MB.

In Runde drei rief mir dann Nils plötzlich zu: "Olli ist raus, er ist gestürzt" und wenig später sah ich ihn schon auf dem Weg nach Hause. Der Präsi gestürzt, und das beim Saisonauftakt, auwai. Zum Glück bleibt aber wohl kein größerer Schaden, nur der Fuß und der Po schmerzen noch ein wenig, da er sich in der kleinen Laufpassage mit seinem Rad überschlagen hatte (O-Ton: "Ich wollte da so cool an allen anderen vorbei, hat drei Runden gut geklappt, aber dann bin ich im Klick-Pedal hängengeblieben"). Wir zeigen hier netterweise keine Detailsfotos...

Als ich schließlich erneut wechselte, waren Benny und Peter schon im Ziel. Neben den vielen Freaks von A3K, TuS Neukölln, Teamwork, SCC usw. schien mir der BerlinCup schon jetzt gefährdet. Trotzdem ging unsere Taktik am Ende auf, vorne schnell mit dabei zu sein, währen Detlef und ich hinten die Strafzeit in die Länge zogen....

Unsere Plätze:

Platz Name AK 1. Lauf Rad 2. Lauf Gesamt
23 Benny Ackers M35 (7) 0:24:03 0:53:17 0:13:32 1:30:52
38 Peter Acampora M35 (11) 0:24:00 1:01:42 0:13:23 1:39:05
47 Marc Schuld M40 (10) 0:27:06 1:00:47 0:16:44 1:44:37
52 Hajo Tischer M40 (11) 0:27:26 1:05:08 0:14:59 1:47:33
67 Detlef Spieker M50 (9) 0:28:51 1:19:36 0:17:23 2:05:50
DNF Olli Büttel M40 0:24:48 --- --- ---

Leider hat es damit für mich nicht mehr in den BerlinCup gereicht, aber die Saison ist ja noch lang und vielleicht zählt ja auch Ratzeburg zum BerlinCup, weil viele andere Wettkämpfe abgesagt werden ;-)

CU

Viele Bilder in unserer WJ-Galerie

Weitere Bilder und ausführliche Ergebnisliste

Gesamtwertung BerlinCup

Hajo / Hansel