Unglaublich aber wahr am 17.05.2010 hatte der Schlachtensee nur eisige 13 Grad!!!!!!

Die härtesten Schwimmer des Jahres trafen sich einsam an dem ansonsten stark genutzten Schwimmeingang gegenüber der Fischerhütte und trauten sich ins eisige Seewasser. Nach 25 Minuten war der Spuk vorbei und alle Schwimmer plus weiterer schaulustiger Weltraumjogger eilten zur Fischerhütte um sich dort bei heissen oder alkoholischen Getränken und in Decken gehüllt aufzuwärmen. Alle Teilnehmer hatten Spass und sind im nächsten Jahr wieder beim Eisschwimmen dabei ;-)) Also Leute die Fischerhüttenschwimmsaison hat begonnen und man kann sich endlich wieder auf den Montag freuen.

Renate, Petra, Roland, Kola und Detlef